HOME / FOOD / LIFE&STYLE / MUMMY&BABY / BEAUTY 

Mittwoch, 19. September 2018

// MUMMY&BABY // Ein Liebesbrief an mein Kind / Blogparade von vaterfreuden.de / *Anzeige da Verlinkungen /


Habt ihr schon mal einen Liebesbrief geschrieben? Als Jugendlicher ganz heimlich oder als Erwachsener voller Liebe und Hoffnung, dem Empfänger eine Freude zu machen? Bestimmt!
Habt ihr auch schon mal einen Liebesbrief an eure Kinder geschrieben? So richtig am Stück und nicht unter Instagram und Facebookposts oder so ähnlichem? Ich noch nicht wirklich. Ich habe viele Texte über den Kleinen geschrieben und ein Babytagebuch geführt, in dem ich seine Fortschritte eingetragen habe. Aber einen Liebesbrief nur für ihn, mit meinen Gefühlen und Gedanken habe ich noch nicht geschrieben. Ich bin wirklich froh darüber, dass ich durch die Aktion von Stefan von vaterfreuden.de jetzt die Gelegenheit dazu nutzen kann.

Am 20.9 ist Weltkindertag und zu diesem Anlass hat Stefan eine Blogparade mit dem Motto #LiebesbriefanmeinKind ins Leben gerufen, die am 13.09 gestartet ist. Jeden Tag gehen mehrere Liebesbriefe online und Stefan spendet pro online gestellten Blogpost/Liebesbrief 1,00 Euro an das deutsche Kinderhilfswerk!

Ein Liebesbrief an meinen Sohn zu schreiben, ist schon lange mal fällig und dass für jedes Posting etwas gespendet wird, ist das perfekte Sahnehäubchen bei dieser Aktion.

In diesem Blogpost zeige ich euch einen kleinen Auszug aus meinem Liebesbrief an meinen Sohn. Es ist nur ein Auszug, da so ein Liebesbrief für mich doch sehr privat ist und auch nur für den Empfänger gedacht ist. Außerdem ist dieser Brief natürlich auch viel viel zu lang um ihn hier zu veröffentlichen. ;-)

Der Liebesbrief

Mein liebster Schatz,

nun bist du fast 4 Jahre alt und schon so groß wie ein Schulkind. Die Zeit mit dir vergeht wie im Flug, vorher hab ich die Zeit nie so im Blick gehabt und nie so wertvoll und kostbar empfunden, wie ich es jetzt tue.

Du hast mich zu deiner Mama gemacht und das ist einfach wunderbar. Zusammen mit dir bin ich klüger, stärker, geduldiger, kreativer und einfühlsamer geworden. Zusammen mit dir habe ich so viele mutige und richtige Entscheidungen getroffen und ich bin mir sicher, dass du mir die nötige Mut dafür gegeben hast. Zwar ohne Worte, dafür mit einer unbeschreiblichen und engen Bindung zwischen uns beiden.

Manchmal weiß ich nicht wohin mit der ganzen Liebe zu dir, denn stundenlanges Abknutschen lassen gehört nicht zu deinen Vorlieben. Ich kann dich stundenlang verliebt anschauen, weil du einfach die Liebe meines Lebens bist. 

Du siehst mir äußerlich zwar kaum ähnlich, aber dafür entdecke ich immer wieder meine Charakterzüge an dir.
Wenn ich dich beobachte, dann sehe ich manchmal deine Großeltern in dir, deinen Papa und sehr oft auch mich selbst. Aber vor allem seh ich dich und deine super süßen Eigenarten. Manchmal bekomme ich wirklich Schmetterlinge im Bauch, weil ich so fasziniert von dir bin.

Mit dir an unserer Seite sehen wir die Dinge mit anderen Augen. Viel aufmerksamer und bewusster nehmen wir alles wahr. Du erzählst uns so viel  und ich hoffe du wirst uns immer deine Geschichten erzählen und deine Gefühle anvertrauen.  Wir sind wirklich sehr stolz auf dich. Egal was du machst. Wir finden immer wieder einen Grund stolz auf dich zu sein... selbst, wenn du versuchst zu erklären, warum du jetzt auf keinen Fall ins Bett gehen kannst, sind wir statt sauer zu ein, total begeistert von deiner Schlagfertigkeit und deiner Willenskraft.

[...]

Dein eigener Liebesbrief

All die schönen Liebesbriefe die im Rahmen der Blogparade bis jetzt veröffentlicht worden sind, habe ich euch unten mal aufgelistet. Ihr wollt auch einen Liebesbrief an eure Kinder schreiben? Dann postet auf eurem Blog oder auf euren sozialen Kanälen euren persönlichen Liebesbrief und unterstützt damit einen guten Zweck. Für jedes Posting mit den #BlogparadeVaterfreuden #LiebesbriefanmeinKind auf Instagram und Co. spendet Stefan 1 Euro an das deutsche Kinderhelfswerk. 

- In deinem Beitrag solltest du auf vaterfreuden.de verlinken und im Bild sollte
  die Grafik der Blogparade zu sehen sein 
(Download findest du bei vaterfreuden.de)
Verlinke in deinem Blogpost auf diesen Link 
- Erwähne in deinem Beitrag die Blogparaden Aktion von Vaterfreuden.de
- damit dein Posting nicht übersehen wird, kannst du den dazugehörigen Link an Yvonne schicken, die darüber den Überblick behalten wird.



#liebesbriefanmeinkind


Mama Beas Little World  

Mint und Malve 

Vater Sohn Blog  

Plötzlich Mami

Chaos und Queen

Kommentare:

  1. Schön geschrieben. Schon verrückt, was ein Kind mit einem selber macht, oder? Geht uns genauso mit Hugo.
    LG, Richard (von vatersohn.blog)

    AntwortenLöschen
  2. Man lernt mit seinen Aufgaben, schön geschrieben :)

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  3. Hach, das hast Du so schön geschrieben! Ich heule mich gerade durch die ganzen Liebesbriefe! Auch Deiner... ooooh.

    Lieben Gruß, Bea.

    AntwortenLöschen